Führungssymposium

Unser Thema 2021:
Personalgewinnung und -entwicklung in Zeiten des Social Distancing

Die letzten Monate haben uns gezeigt, was das Leben an Überraschungen bieten kann. Jeder von uns erlebt momentan, wie eine beschleunigte Digitalisierung unsere Arbeitsprozesse unmittelbar beeinflusst. Welche Chancen stecken in solchen Umbrüchen?  

Video-Konferenzen, Online-Lernen, interaktive Methoden zur Zusammenarbeit werden ausgiebig genutzt, um gemeinsames Arbeiten und Lernen zu ermöglichen. Und doch fehlt “etwas” - der soziale Kontakt zu unseren Kolleg:innen, unseren Vorgesetzten und auch zu unseren Kunden.

Mit dem 7. Führungssymposium will der Verein „Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand“ den aktuellen Zustand der Personalverwaltung dokumentieren und Ausblick auf neue oder gar nicht so neue Entwicklungen geben.

Und das total digital - zum Einsatz kommen Tools wie Hopin, Mural, Microsoft Teams, Sli.do, Twitter und 3D Plattformen. Der rote Faden des Führungssymposiums ist die Personalarbeit mit digitalen Werkzeugen.

 
 
 
 
 

7. Führungssymposium für den Mittelstand

am 17. Juni 2021, online

Unser Thema 2021:

Personalgewinnung und
-entwicklung in Zeiten des Social Distancing

 
 
 

Wie gut ist Ihr Unternehmen darauf vorbereitet?

Die Personalarbeit im Mittelstand ist heute oftmals auf den direkten, lokalen Kontakt von Vorgesetzten, Personalabteilung und Mitarbeiter:innen ausgerichtet.

Doch können wir so weiterarbeiten?  

  • Unsere Mitarbeiter:innen arbeiten dezentral im Homeoffice, statt im Büro.
  • Unsere Bewerber:innen können uns nicht besuchen, da sie weltweit aufgestellt sind.
  • Weiterbildungsmaßnahmen werden weniger im Bildungszentrum durchgeführt.

Reagieren Sie nachhaltig - entwickeln Sie Strategien und Arbeitsprozesse, auch im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter:innen.
Es ist das Anliegen unseres Führungssymposiums, das Bewusstsein für die Qualität der Personalarbeit im Mittelstand zu schärfen und diese kontinuierlich und nachhaltig zu verbessern.

 
 
 
 

Begrüßung durch die Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Michael Taube, Vorstandsvorsitzender der Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V.

Impulsvorträge

Dr. Sirkka Freigang

Impulsvortrag: Smart Learning Environments – Ein visionäres Lernkonzept zwischen Realität und Science Fiction

  • Wie verändern Technologie-Ökosysteme aus IoT, AI und XR (Internet of Things, Artificial Intelligence, Extended Reality) das Lernen der Zukunft?
  • Wie sehen hybride Lern- und Arbeitswelten heute und im Jahr 2030 aus?
  • Was muss Personalgewinnung und -entwicklung heute tun, um für ein Future Learning gewappnet zu sein?

 

Sirkka Freigang ist Head of Smart Learning @Bosch.IO und promovierte Erziehungswissenschaftlerin im Bereich „Smart Learning Environments“. Als Herausgeberin eines Weblogs teilt sie ihre Erfahrungen über vernetzte und hybride Wissenswelten.

 
 
 
Christian Felber

Impulsvortrag: Mindfulness

Christian Felber spricht sehr persönlich über den größeren Hintergrund seiner politischen Arbeit für eine Gemeinwohl-Ökonomie und das Thema Mindfulness. Er praktiziert konsequenten Gehorsam nach innen: aus der einen, großen Quelle fließen die Ideen und Werte für wirtschaftliche und politische Alternativen wie Gemeinwohl-Bilanz, Ethischer Welthandel oder Souveräne Demokratie.


Der naturverbundene Tänzer möchte Menschen ermutigen, auf ihr eigenes Herz zu hören – und so ein Stückchen mehr sich selbst sowie Sinn und Orientierung im Leben zu finden. Dabei hinterfragt er, zu welchem Wirtschaftsmodell Mindfulness widerspruchsfrei passt.

Mitarbeitergewinnung digital (Session 1)

Digitalisierte Personalprozesse im Mittelstand

 

Die immer weiter fortschreitende Digitalisierung macht auch vor dem Personalwesen nicht halt. Auslöser ist ein sich verändernder Arbeitsmarkt, bei dem sich die Unternehmen bei den Mitarbeitern bewerben. Die digitalisierten Prozesse unterstützen dabei Unternehmen aller Größenordnungen. Entlang des kompletten Employee Live Cycle können moderne HR-Softwarelösungen Entlastung für Management und Mitarbeiter bieten. Die Dokumentation und Optimierung der HR-Prozesse ist dabei unverzichtbar.

Referent Hans Haslberger ist freiberuflicher Interim Personalleiter. In seinem Schwerpunkt analysiert und optimiert er HR-Prozesse.

 
 
 
 

Hans Haslberger

haslberger.net HR Consultants
82131 Gauting
kontakt@haslberger.net

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Vorstellung des BMM-AWARD

 

Überdurchschnittliche Führung führt zu überdurchschnittlichen Ergebnissen. Die systematische Gestaltung einer zeitgemäßen Führungskultur ist erfolgskritisch. Die Manufaktur hat es sich zur Aufgabe gemacht in einem Wettbewerb vorbildliche Unternehmen auszuzeichnen. Michael Kohlhaas, Initiator des BMM-Awards, stellt den Wettbewerb vor.

Michael Kohlhaas

100PersEnt GmbH & Co. KG
72145 Hirrlingen
m.kohlhaas@100persent.de

Mitarbeiterweiterbildung digital (Session 2)

Lernen in 3D-Welten

Viele Tools haben im letzten Jahr das Online-Lernen erobert. Dabei kommen nach wie vor oft zweidimensionale Software zum Einsatz. Mit Kreativität und einer guten Ausbildung zur/m Live Online Trainer/in werden hier spannende Formate mit Mehrwert möglich. Doch häufig fehlt noch das gewisse Etwas. Die dritte Dimension eben. Das Bewegen im virtuellen Raum. Hier schaffen virtuelle 3D Lernumgebungen Abhilfe. Gemeinsam Lernen wie „in echt“, mit Bewegung, Perspektivwechsel und Spaß. Das alles wird möglich.

Wie und welche Voraussetzungen bei Trainer und Lernen notwendig sind - nicht nur technischer Art, sondern auch im Mindset – das ist Thema im Workshop mit Sandra Dundler.

 
 

Sandra Dundler

Live Online Academy GmbH i.Gr.
51491 Overath
sandra.dundler@liveonlineacademy.de

 

Lernen ist (k)ein Kinderspiel

Kinder lernen jeden Tag ganz viele Dinge praktisch von selbst, d.h. Lernen und Neugierde sind uns angeboren. Wieso scheint es dann so schwer, im beruflichen Alltag durch Weiterbildung zu signifikanten Verhaltensänderungen zu kommen? Parallel taucht immer wieder die Frage auf, ob man als Führungskraft geboren sein muss oder dies erlernen kann? Diese Fragen verknüpfen wir damit, wie Führungskräfteentwicklung gelingen kann und welche Voraussetzungen dafür gegeben sein sollten. Welche Rolle wird digitales Lernen hierbei in Zukunft spielen?

Sabine Witte ist seit 10 Jahren Führungskräfte-Trainerin, ist ausgebildeter Business- und Management-Coach und engagiert sich leidenschaftlich für eine wertschätzende Führungskultur in den Unternehmen. Sie kennt selbst die starren Strukturen aus dem früheren Industrie-Mittelstand und möchte zeigen, dass Weiterbildung nicht nur Spaß machen, sondern Schritt für Schritt zu mehr Zufriedenheit für alle Beteiligten führen kann. Dies ist aus Ihrer Sicht unabdingbar für die immer komplexer werdende Welt, die ständig neue Herausforderungen bietet.

 
 

Sabine Witte

Zimmerstr. 33
12163 Berlin


witte@unternehmenstraining.berlin

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Best Practice

BP 1: Digitalisierung von Aus- und Weiterbildung mit virtueller Realität (VR)

Die Menschen für den Einsatz von virtueller Realität (VR) zu begeistern, ist das Ziel von Thomas Pilz sowie VR "begreifbar" zu machen und mit "hands on" VR Workshops für Unternehmen, Schulen und Bildungseinrichtungen, die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten von VR praktisch vermitteln und erlebbar zu machen.

Wie dies geht, zeigt Thomas Pilz am Beispiel des Einsatzes von VR in der Ausbildung medizinischen Personals.

Thomas Pilz ist Digitalbeauftragter im Ehrenamt beim DRK Kreisverband Herford-Stadt e.V. Neben dem DRK Projekt Ausbildung mit VR gehört zu seinen Interessen und Aufgaben die Entwicklung von VR / 360° Playern und intuitiven Software-Anwendungen, die es jedermann erlauben, Inhalte in 3D, 180°/360° zu produzieren und zu veröffentlichen. Sein Hobby sind der Datenschutz und Datenhoheit der User im Internet. Aktuell treibt er die Entwicklung von Blockchain-basierten und xAPI-fähigen Lernumgebungen und Anwendungen voran. Im Vordergrund dabei, das digitalisierte lebenslange / lebensbegleitende Lernen, mit dem Ziel, für Lernende und Lehrende dokumentierbare und verifizierte Lern-Erlebnisse, Lern-Aktivitäten, Skills-Mapping und Lern-Lebensläufe zu erstellen.  

 

 
 

Thomas Pilz

DRK Kreisverband Herford-Stadt e.V.
32052 Herford
thomas.pilz@drk-herford.de

 
 

Christoph Maya

Christoph Maya IT-Consulting
christoph@maya.work

 
 

BP 2: 5 agile Leadership Snacks zum Mitnehmen

Lean Management? Command & Control? Management by Objectives? Und jetzt kommt agile Leadership als neues Silverbullet um die Ecke? Agile Leadership bedeutet auch: Bewährtes bewahren und mit neuen Impulsen zu neuer Höchstform züchten. Im Vortrag stellt Maya 5 Snacks zum Mitnehmen vor, die Sie direkt nach dem Vortrag in Ihrem Führungsalltag anwenden können.

Christoph Maya hat knapp 15 Jahre Erfahrung im Einzelhandel und war zuletzt als Teamleiter bei der Hornbach Baumarkt AG tätig. Aktuell hilft er als freiberuflicher IT-Consultant Mehrwerte für Endkunden zu schaffen.

 
 

BP 3: Führen auf Distanz

… und plötzlich waren alle im Homeoffice. Welche Herausforderungen bringt das Führen auf Distanz mit sich? Und wie ist die Bechtle GmbH & Co. KG, Systemhaus Rottenburg, an diese Aufgabe herangegangen? Die Antworten dazu und was Vertrauen und die Übertragung von Verantwortung damit zu tun haben, erfahren Sie in diesem Vortrag.

Alexander Hofmann ist seit Dezember 2010 Geschäftsführer der Bechtle GmbH & Co. KG in Rottenburg. Das IT-Systemhaus gehört zur Bechtle AG, die ihren Kunden von der IT-Strategieberatung bis zum Komplettbetrieb durch Managed Services alle IT-Leistungen aus einer Hand bietet. Sie beraten ihre Kunden lösungsorientiert und verfügen für alle Themen über eigene zertifizierte Spezialisten. Dabei werden selbstverständlich auch neue Felder wie z.B. IoT oder Künstliche Intelligenz betrachtet.

 

Alexander Hofmann

Bechtle GmbH & Co. KG
IT-Systemhaus Rottenburg
alexander.hofmann@bechtle.com

BP 4: Der BMM-AWARD in der Praxis

Kohlhaas interviewt Frau Helena Nickels (Zahnen Technik aus Arzfeld), über ihre Erfahrungen mit dem BMM-Award

Geschäftsführer Herbert Zahnen kommentierte anlässlich der Ergebnispräsentation im Mai 2017:

„Ich kann Ihnen jetzt schon bestätigen, dass das Führungsbarometer für uns einen deutlichen Mehrwert gegenüber verschiedenen vorangegangenen Befragungen hat. Beim Führungsbarometer faszinieren mich die Erkenntnisse über die Balance zwischen Mitarbeiterorientierung und Ergebnisorientierung. Das verschafft den Firmen echte und wertvolle Handlungsfelder“.

Helena Nickels

Zahnen Technik GmbH
h.nickels@zahnen-technik.de

 

Arbeiten in 3D-Welten

Scrum LEGO Simulation inkl. Mural-Anwendung

mit Trainer und Coach Michael Taube, Deutsche Projekt Akademie

Die bekannte und beliebte Scrum Simulation als digitale Erfahrung – Neuartig!
Die Simulation der Scrum Sprints erfolgt in der 3D Umgebung des OpenGrid Dereos.

Sie erfahren auf spielerische Weise, was es bedeutet, Teil eines Scrum Teams zu sein. Im Workshop wird der Scrum Prozess von der Erstellung eines Product Backlogs bis zum Projektende simuliert.  

In Workshop geht es darum, eine Stadt mithilfe von LEGO™-ähnlichen Elementen und anderen Hilfsmaterialien zu errichten – und das ganz Scrum-konform nach den Vorgaben des Product Owners. Dazu werden mehrere Sprints durchgeführt und mit den Scrum-Elementen wie Sprint Planungsmeeting oder Retrospektive angereichert.

Die Teilnehmerzahl ist auf 2 Gruppen mit jeweils max. 5 Teilnehmern beschränkt.

 
 
 
 
 
 
 

Lessons Learned mal anders

mit Julia Käser, JKConcepts&Training

Lernen durch kontinuierliche Verbesserung. Der Fokus liegt bei diesem Konzept auf dem Team und seiner Zusammenarbeit. Aber wie kann das remote aussehen?

Julia Käser zeigt Möglichkeiten wie so eine Verbesserung aussehen kann und wird live mit den Teilnehmern eine Session auf der 3D-Plattform von HUBS by Morzilla durchführen. 

Julia Käser ist als Leadership-Coach unterwegs und hilft Führungskräften u.a. dabei ihre Arbeit mit dem Team rückblickend zu betrachten und Maßnahmen für die Zukunft abzuleiten.

 
 

Mensch – Technologie — Wandel

mit Andreas Gebhardt

 Die menschliche Komponente ist und bleibt der entscheidende Faktor trotz Social Distancing. Das Onboarding und die Integration neuer Mitarbeiter in Unternehmen, sowie auch der Aufbau gut funktionierender Teams, bilden das Fundament für eine zukünftig arbeitsteilige Projektarbeit.

Lassen Sie uns die Herausforderungen unserer Zeit zusammen diskutieren und dabei Mensch (Bedürfnis) – Technologie (Machbarkeit) – Wandel (Arbeitswelt) nicht aus dem Blick verlieren.

Dieser Workshop findet in FRAMEvr statt.

 
 
Copyright 2021 Manufaktur für Führungskultur im Mittelstand e.V. All Rights Reserved.